Archiv für Juli 2009

ZAHLTAG – was ist das überhaupt?

Photobucket

Advertisements

Herzlich willkommen!

Es ist wieder soweit.
Das Ende des Monats ist endlich erreicht, und der nächste ZAHLTAG naht.
Das Duisburger Zahltagbündnis steht am 03.08.09 wieder ab 8.00h vor der
ARGE Wintgensstrasse (Duissern), um Rat-und Hilfesuchenden
Beistand zu leisten.

Photobucket

INFORMATION-BERATUNG-BEGLEITUNG-UNTERSTÜTZUNG-PROTEST

Bitte kommt zahlreich und unterstützt eure Mitmenschen.
Jeder ist mehr oder weniger selbst betroffen durch
die Schikanen der Hartzgesetze.

„HEUTE WIR – MORGEN IHR!“
Gemeinsam geht’s besser.

Rückblick: 6.Duisburger Zahltag

Am 02.07. ging der Duisburger Zahltag bei strahlendem Sonnenschein in die 6.Runde. Da die ARGE wiedereinmal IT Probleme hatte, kam es vermehrt zu nicht Auszahlung der Gelder, weshalb die Duisserner Geschäftsstelle recht überlaufen war. Das wunderschöne Wetter, sowie die live Musik auf dem ARGE Parkplatz, waren für viele Kunden Anlass einige Zeit vor Ort zu verweilen, um sich anzusehen, was das Zahltagbündnis dieses mal zu bieten hat.

Für die musikalische Untermalung der Aktion sorgten wieder einmal Dusty Stony (größte Schreihals von Welt) und Wojna (die Bandbreite). Beide ließen sich nicht von den, vom Duisburger Ordnungsamt vorgeschriebenen 55 Dezibel abschrecken und rockten wie gewohnt.

Schon von weitem aus, war der neue Beratungspavillon und dessen Schilder BERATUNG & BEGLEITUNG zu sehen.

Nach dem Zahltag Motto „Keiner geht allein“konnte das Begleitungsteam, an diesem Tag zahlreiche Begleitungen verbuchen. Dabei gelang es unter anderem, nicht ausgezahlte Gelder sofort zu erhalten. Einer dieser Fälle, war über diesen Erfolg so glücklich, dass er sich sofort erkundigte, ob er in Zukunft auch Begleitungen machen könne, worüber sich das Zahltagbündnis sehr freute, Leider fehlt es dem Duisburger Zahltagbündnis noch an reger Unterstützung in der aktiven Begleitung !

Daher ist auch weiterhin die Mobilisierung von MitstreiterInnen und BegleiterInnen ein wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Netzwerk-Arbeit.

Entgegen der Ansicht vieler Leute, es bedürfe für eine Beistandsschaft guter Rechtskenntnis, bewirkt meist allein die blosse Anwesenheit einer Begleitperson (welche sich wichtige Notizen macht) schon ausschlaggebende Veränderungen im Verhalten des Fallmanagers / Sacharbeiters.

Auch ist die Anzahl der BegleiterInnen nicht gesetzlich begrenzt (§13 SGB X, Abs. 1-4), sofern die Arbeitsfähigkeit des ARGE-Mitarbeiters dadurch nicht beeinträchtigt wird. Also sagt es allen weiter, frei nach unserem Motto: „Schluck’s nich’ runter – spuck’s aus !“, motiviert eure Familie, eure Kollegen, Freunde und Bekannte, verlinkt die Seite, macht mit, bringt noch jemanden mit…

KEINER GEHT ALLEIN !

Das Bündnis bot auch dieses Mal kostenlosen Kaffee, Eistee und Wasser an, was von den ARGE Kunden rege in Anspruch genommen wurde. Wegen der hohen Temperaturen, ließ es sich die Zahltagcrew nicht nehmen, Wasser und Eistee auch in den zum Teil sehr berfüllten Wartebereichen zu verteilen. Vor allem Kunden, die mehr als eine halbe Stunde auf Bearbeitung ihrer Anliegen warteten, nahmen dieses Angebot freudig an. Einige emängelten bei der Gelegenheit laut, dass die ARGE weder Wasserspender noch Sitzplätze im Foyer für Ältere oder Kranke bereitstellt. In Sachen Kundenservice konnte das Bündnis also ebenfalls punkten.

Reporter vom ZDF waren an diesem Zahltag auch vor Ort, filmten einige Zeit und machten Interviews mit Bündnispartnern und Kunden der ARGE. Der Bericht war noch am selben Abend im TV zu sehen.

Alles in allem war der 6. Duisburger Zahltag wieder einmal ein voller Erfolg und viele Kunden freuen sich bereits auf das nächste Mal.


Lokal Prekariat@Twitter

RSS Unbekannter Feed

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031