Rot-Grün: Die Privatisierer

Sie haben Hartz IV und die rabiatesten Reformen des Sozialstaats durchgesetzt. Was ist aus den Machern der Agenda 2010 geworden?

Als alle Reden gehalten und von der Feier nur eine Handvoll Männer an einem Stehtisch übrig geblieben sind, wendet sich Gerhard Schröder der nächsten Flasche Rotwein und den wirklich wichtigen Dingen zu.
Anzeige

Es ist Nachmittag geworden in einem Bürohaus im Zentrum von Frankfurt am Main. Schröder steht in einem kleinen Flur im dritten Stock, durch Glastrennwände kann man in ein paar Bürowaben gucken, die Regale darin sind noch nicht eingeräumt. Sein Glanz soll an diesem Tag auf einen Freund abstrahlen, der den zweiten Versuch unternimmt, ein Leben nach seiner großen Zeit zu beginnen. (weiter>>>)

Advertisements

0 Responses to “Rot-Grün: Die Privatisierer”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Lokal Prekariat@Twitter

RSS Unbekannter Feed

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Oktober 2010
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: