Kinderarmut – Bloß nicht drüber reden

Keine Geburtstagsparty, keinen Urlaub, kein Handy: In Berlin leben 200.000 Kinder und Jugendliche in Armut. Verbände und Stadtteilzentren versuchen zu helfen – es ist nicht leicht. Ein Besuch in Wedding und Steglitz.

Im Wasser sind sie alle gleich. Es gibt nur strampelnde Beine und rudernde Arme, strahlende Gesichter und fröhliches Lachen. Es ist egal, dass Pablo nur eine Unterhose anstelle einer richtigen Badehose anhat und dass…
(weiter>>>)

Advertisements

0 Responses to “Kinderarmut – Bloß nicht drüber reden”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Lokal Prekariat@Twitter

RSS Unbekannter Feed

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Oktober 2010
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: