Vortrag : Grundversorgung mit Würde

Lüdenscheid. Bis in die Renaissance, als der britische Lordkanzler Thomas Morus (1478-1535) in seinem Werk „Utopia“ eine „ferne Insel besserer Verhältnisse“ beschrieb, verfolgte Bettina Griesenbruch am Dienstagabend im Alten Rathaus die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens (bGE) zurück.

Auf großes Interesse stieß der Vortrag zum Thema „Gut leben in schwierigen Zeiten“, der mit der Idee des bGE und den Thesen von Professor Götz W. Werner, Gründer und Miteigentümer der Drogeriekette „dm“, bekannt machte.

Vom Zuspruch überrascht zeigte sich selbst Bettina Griesenbruch, die in Lüdenscheid zusammen mit Barbara Barwicka-Geck einen Arbeitskreis ins Leben gerufen hat.
Kaufkraft an das Volk verteilen

Ausgehend von Professor Werners Definition des bGE („Das bedingungslose Grund-einkommen bezeichnet eine gesellschafts- und wirtschaftspolitische Idee, nach der jeder Bürger (…)

Advertisements

0 Responses to “Vortrag : Grundversorgung mit Würde”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Lokal Prekariat@Twitter

RSS Unbekannter Feed

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Februar 2010
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

%d Bloggern gefällt das: